Deinen Mac automatisch starten, ausschalten, neustarten & mehr

Gestern habe ich Euch mit Awaken ein kleines Programm gezeigt, welches  den Mac aus dem Ruhezustand wecken kann. Besonders war dabei, dass das ganze wie ein Wecker funktioniert, der Musik abspielt, Dateien lädt, oder den Besitzer in den Schlaf „singt“. Das ganze läuft super toll, doch nur im Ruhezustand.

Was wäre jedoch, wenn man den Mac richtig ausschalten könnte und sich das gute Stück dann zu gewünschter Zeit selbst booten würde? Kein Problem, „Energie Sparen“ macht es möglich.

In den Systemsteuerungen verstecken sich Funktionen zum „Energie Sparen“. Dass man hier ganz tolle Dinge mit „treiben“ kann bleibt vielen Nutzern jedoch verborgen. Man gehe also zu denSystemeinstellungen und wähle Energie Sparen. Danach wählt man Zeitplan und schon kann man loslegen.

Im Zeitplan kann man nämlich einstellen, wann sich der Mac selbst booten soll, oder der Ruhezustand beendet werden soll. Nett und sehr nützlich ist auch, dass man den Ruhezustand zu einem bestimmten Zeitpunkt aktivieren kann, oder den Computer zu einem Zeitpunkt herunterfahren oder neu starten kann.

Das ganze lässt sich sehr leicht einstellen. Man markiert die Option und wählt dann passende Zeit aus. Hierbei steht einem Jeden Tag , an Wochentagen , an Wochenenden oder ein bestimmter Tag der Woche zur Verfügung. Daneben steht dann die Uhrzeit im 24-Stunden-Format. Die selben zeitlichen Optionen stehen für den Ruhezustand.

Das ganze ist somit recht flexibel und erlaubt es Dir sicherzustellen, dass Dein Mac genau das macht, was Du willst. Stell Dir einfach mal vor, die wolltest mit „Back to my Mac “ an Deine Daten ran, während Du auf Geschäftsreise sonstwo bist. Willst Du den Mac wirklich die ganze Zeit anlassen? Hier könntest Du ein Zeitfenster einstellen, zu dem Dein Mac einfach für Dich da ist.

Ganz wichtig ist dabei, dass Du unter Benutzer in den Anmeldeoptionen die Option „Automatische Anmeldung “ aktivierst, ansonsten ist Dein Mac zwar wach, aber nicht für Dich zu erreichen…

Eine andere nützliche Verwendung für diese Funktion wäre in einer Firma dafür zu sorgen, dass die Macs auch wirklich alle aus sind und am nächsten Morgen lässt Du die Dinger einfach wieder starten und Deine Mitarbeiter merken nix…

Claus Wolf

Seit 1994 im Netz unterwegs und seit 2004 eingefleischter Mac-Nutzer. 21.5" iMac - 2.9GHz Intel Core i5, 16GB RAM, 1TB Fusion Drive HDD / 128GB iPhone 7 / 128GB iPad 9,7" (2017) / 15" MacBook Pro (Mitte 2014) in der Firma...

2 Antworten

  1. Urs Lebowski sagt:

    Hallo,
    Irgendwie stell i h mich da zu blöd an. Ich kann meinen Mac (OSX Lion) zwar zeitgesteuert abschalten oder in Ruhezustand bringen, jedoch aber nicht zeitgesteuert starten. Wie soll das gehen?

    LG

    Urs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.