iOS 4: Automatische Wahl der Zeitzone

Es gibt Funktionen des iPhones, die braucht man sich erst anschauen, wenn man sie braucht. Dazu gehört die Möglichkeit die Zeitzone zu wechseln, wenn man auf Reisen ist. In Mac OS X hat Apple ja schon vor geraumer Zeit die Möglichkeit die Zeitzone automatisch nach dem Aufenthaltsort festzulegen eingeführt, was sich bei meinem iMac nicht wirklich als nützlich erweist ;)

Im iPhone musste man bisher ganz brav in die Einstellungen gehen und die Zeitzone anpassen, aber mit iOS 4 hat sich auch das geändert.

Die Standardeinstellung ist nun, dass die  Zeitzone automatisch nach dem Aufenthaltsort festgelegt wird. Gerade auf Reisen, wo man öfter die Zeitzone wechselt ist das ne super praktische Geschichte. Soweit ich dies auf dieser Geschäftsreise testen konnte, klappt die Anpassung, sobald sich Dein Telefon ins lokale Betreibernetz eingebucht hat.

Ob diese Funktion also auf GPS Daten basiert, oder einfach auf der Providerwahl, kann ich leider nicht beurteilen, aber es klappte ausgzeichnet.

 

Claus Wolf

Seit 1994 im Netz unterwegs und seit 2004 eingefleischter Mac-Nutzer. 21.5" iMac - 2.9GHz Intel Core i5, 16GB RAM, 1TB Fusion Drive HDD / 128GB iPhone 7 / 128GB iPad 9,7" (2017) / 15" MacBook Pro (Mitte 2014) in der Firma...

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.