iPad Anfänger-Tipp – Ausrichtungssperre

In der letzten Woche hatte ich das Vergnügen einem völlig unbelasteten iPad Nutzer zuzusehen und dabei wurde schnell klar, es gibt einen ganz einfachen Anfänger-Tipp, den jeder auswendig kennen sollte.

Als das iPad veröffentlicht wurde war ganz klar, der Schiebeschalter an der Seite diente dazu, dass man die Ausrichtungssperre aktivierte und sich die Anzeige nicht mehr bei jeder Bewegung in alle Richtungen „ausrichtete“. Mit iOS 4 (oder war es doch etwas früher oder später) wurde aus dem Schiebeschalter ein Stumm-Schalter.

Was aber gerde neue iPad Besitzer nicht wissen, wenn man den Home-Knopf doppelt drückt kommt man zur Multi-Tasking Leiste.


Dort streicht man nach Rechts und bekommt einige Zusätzliche Optionen zur Musiksteuerung, der Lautstärkenapassung, der Anpassung zur Helligkeit und natürlich die Ausrichtungssperre. So einfach ist das ein echter Anfänger-Tipp halt.

Wer den Schiebeschalter auf der Seite gerne dauerhaft auf Ausrichtungssperre trimmen will, geht zur den Einstellungen > Allgemein und aktiviert für den Seitenschalter „Ausrichtungssperre“. Beim oben genannten Trick ändert sich dann die Schaltfläche in eine „Stumm“-Schaltfläche und alles ist gut.

Beim Umgang mit dem iPad meiner Bekannten wurde mir übrignes auch klar, wie sehr ich die Multitasking-Bedienung auf anderen iPads vermisse ;)

Claus Wolf

Seit 1994 im Netz unterwegs und seit 2004 eingefleischter Mac-Nutzer. 21.5" iMac - 2.9GHz Intel Core i5, 16GB RAM, 1TB Fusion Drive HDD / 128GB iPhone 7 / 128GB iPad 9,7" (2017) / 15" MacBook Pro (Mitte 2014) in der Firma...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.