OS X Lion: Bildschirmfreigabe

Mit Mac OS X „Lion“ gibt es einen neuen guten Grund, warum man die Bildschirmfreigabe aktivieren sollte – sie ist um ein vielfaches nützlicher geworden. So eine platte Aussage muss man natürlich auch begründen und das lässt sich zum Glück in kurzen Worten tun.

Bisher konnte Dir die Bildschirmfreigabe immer nur das zeigen, was momentan auf dem Bildschirm los ist. Das war natürlich bereits nützlich, zum Beispiel um Nutzern im lokalen Netzwerk mit etwas zu helfen. Das Ganze hatte aber auch Nachteile, besonders für „Familien-Macs“. Wollte ich mal kurz etwas auf dem Mac nachschlagen, wurde meine Frau unweigerlich Opfer meiner Bildschirmfreigabe-Begierde und musste sozusagen zusehen, wie ich „ihren“ Computer vom Büro im Keller aus übernahm.

Mit Lion wird das nun anders, denn verbindet man sich per VNC mit dem eigenen Mac, wird einem nicht sofort das aktuelle Bild angezeigt, sondern ein Login-Bildschirm, der den Login in jedes beliebige Konto auf dem Mac erlaubt. Sitze ich also im Büro und möchte etwas in meinem Nutzerkonto nachschlagen, logge ich mich einfach ein – meine Frau merkt davon erst mal überhaupt nichts und so ist es plötzlich als hätte man zwei Macs, anstelle nur einem. (Natürlich belastet das doppelte-Login durchaus die Rechenleistung, RAM-Auslastung, etc)

Die Bildschirmfreigabe aktiviert man unter Systemeinstellungen > Freigaben und es ist auf jeden Fall anzuraten dem Ding ein Passwort zu verpassen.

Der Freigabe-Dialog - mir gefällt schon seit Snow Leopard besonders gut, dass imac.lan zum Zugriff genutzt werden kann und man so im lokalen Netz nicht mehr die IP gemerkt werden muss

Selbst im lokalen Netz will man den eigenen Mac nicht ganz so offen dastehen lassen - ein VNC Passwort ist allerdings beim besten Willen keine "sichere" Angelegenheit

Für Nutzer eine VNC Clients sieht das ganze dann so aus – hier ein Screenshot von Mocha VNC Lite, welches es kostenlos im App Store gibt. Man sieht den Lion Login Bildschirm mit einem Hinweis, welcher Nutzer bereits eingelocht ist und kann sich dann in ein beliebiges Konto einwählen.

Dass das hier nicht zentriert dargestellt wird, hat einfach mit der unterschiedlichen Auflösung des Macs im Vergleich zum iPad zu tun.

 

Alles in allem eine weitere tolle Power-User-Funktion von Mac OS X Lion!

[app 284984448]

[app 444303913]

 

Claus Wolf

Seit 1994 im Netz unterwegs und seit 2004 eingefleischter Mac-Nutzer. 21.5" iMac - 2.9GHz Intel Core i5, 16GB RAM, 1TB Fusion Drive HDD / 128GB iPhone 7 / 128GB iPad 9,7" (2017) / 15" MacBook Pro (Mitte 2014) in der Firma...

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.