Die Internetfreigabe im Herzen Deines Macs

Zur Zeit bin ich viel unterwegs, in der letzten Woche hießen meine Stationen Paris, Maastrich, Nijmegen und Helsinki. Wer so viel unterwegs ist, bleibt auch in vielen Hotels und dort zahlt man fürs Internet richtig Geld und selbst dann, darf man nur mit einem Gerät auf selbiges Zugreifen. Wenn ich allerdings schon €15 ins Internet investiert habe, soll sich das auch lohnen und mein Mac kann mir da  helfen.

Habe ich nämlich über ein Ethernetkabel aufs Internetzugriff, mach ich einfach mit meinem Mac ein WiFi Netzwerk für iPhone, iPad & Co auf. Das geht ganz einfach und ist kein Hexenwerk. Die richtigen Optionen findest Du unter Systemeinstellungen > Freigaben. Unter Internetfreigabe kann man nämlich dann vorgeben, wie man das Internet teilen möchte.

Als auf Internetfreigabe geklickt, aber noch nicht deaktivieren. Die Quelle (Ethernet) und das Ziel (Wi-Fi) wählen.

Dann noch die Wi-Fi-Optionen ausgewählt, dem Netzwerk einen Namen und ganz wichtig ein starkes Passwort geben.

Und mehr ist hier gar nicht zu tun. Sobald diese Einstellungen stehen, kann man die Internetfreigabe jederzeit durchs Klicken der Box aktivieren und das Internet vom Netzwerkkabel fliesst fröhlich zu iPad, iPhone & Co.

In der Menüleiste findet sich dann ein kleines Symbol, welches den Zustand der geteilten Verbindung anzeigt. Ganz praktisch…

Claus Wolf

Seit 1994 im Netz unterwegs und seit 2004 eingefleischter Mac-Nutzer. 21.5" iMac - 2.9GHz Intel Core i5, 16GB RAM, 1TB Fusion Drive HDD / 128GB iPhone 7 / 128GB iPad 9,7" (2017) / 15" MacBook Pro (Mitte 2014) in der Firma...

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.