Dateiübertragung für Android

Wer von seinem Mac Dateien auf ein Android-Gerät übertragen möchte, kann leider nicht einfach das Android Gerät an den Mac anschliessen und loslegen. Damit das klappt muss man sich die wohlklingende App „Dateiübertragung für Android“ herunterladen, die es unter http://www.android.com/filetransfer/ zum kostenlosen Download gibt. Danach ist es nur noch eine Sache von „Drag & Drop“, bis die Dateien auf dem Android Gerät sind.

Dabei gehen leider nicht alle Formate. Eine .mov Datei geht zum Beispiel nicht, m4v dagegen schon. Welche Formate unterstützt werden entnimmst Du am besten der Bedienungsanleitung für Dein Gerät, oder schaust hier nach.

Claus Wolf

Seit 1994 im Netz unterwegs und seit 2004 eingefleischter Mac-Nutzer. 21.5" iMac - 2.9GHz Intel Core i5, 16GB RAM, 1TB Fusion Drive HDD / 128GB iPhone 7 / 128GB iPad 9,7" (2017) / 15" MacBook Pro (Mitte 2014) in der Firma...

Das könnte Dich auch interessieren...

8 Antworten

  1. Kurt Ott sagt:

    Hallo Claus Wolf,
    habe app installiert. Mit USB-Kable verbunden. Beim Startversuch erscheint:
    Es konnte keine Verbindung zum Gerät hergestellt werden.
    Arbeite mit iMac OSX 10.6.8, 3,2 GHz, Intel Core i3
    Hast du eine Erklärung dafür?
    Gruß Kurt

  2. MR sagt:

    ich habe das selbe Problem!

  3. Stefan sagt:

    Schmeißt das Samsung weg und kauft euch iPhones. Damit habt ihr diesen Ärger nicht. Hab ich auch gemacht und das Lächeln war zurück ! :-]

  4. SR sagt:

    USB-Debugging auf dem Android erlaubt?

  5. Matthias Tkotsch sagt:

    Bis vor 2 Tagen (27.11.15) konnte ich mein Samsung J5 per USB über „Dateiübertragung für Android“ mit meinem iMac 27 unter OS 10.11.1 verbinden. Plötzlich geht es nicht mehr. Es funktioniert weiterhin mit MacBook unter 10.6.8. Sicherheitshalber habe ich Kies und SmartSwitch gelöscht. Alles neu gestartet, jedoch immer die Fehlermeldung: „Es konnte keine Verbindung …“

  6. Udo Moellnfan sagt:

    Auch ich habe nun schon einen ganzen Tag damit verbracht, einen sauberen Datentransfer von Samsung Galaxy S6 nach iMac (Al Capitan) hin zu bekommen. Leider alles erfolglos.
    Es ist eine Schande für Appel und Samsung, dass man es so benutzerfeindlich konzipiert hat. Auch das ist eine Art Kunden zu vergraulen!
    Ich weiß noch nicht, ob ich den iMac oder das Samsung Galaxy S6 in die berühmte Tonne kloppe.

    • Claus Wolf sagt:

      Das ist natürlich schon ein schwieriges Problem, denn hier haben alle beteiligten schuld. Apple, Google & Samsung. Alle drei müssten zusammenarbeiten, um bessere Treiber und Software für OS X zur Verfügung zu stellen, aber ich fürchte allen Dreien fehlt es am rechten Interesse. Dabei sollte das Interesse ganz klar sein – der Kunde. Ich hoffe, dass sich Deine Probleme schnell lösen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .