OS X: Den sekundären Monitor zum primären Monitor machen

Wenn Du zwei Monitore an Deinem Mac betreibst hast Du viele Vorteile. Du kann z.B. Twitter, Skype & Co auf das sekundäre Display verbannen, oder Paletten in Pixelmator so wegschieben, dass Dir mehr Platz für die Arbeit mit Deinen Fotos bleibt.

Für ein Dual-Monitor-Setup gibt es also viele Gründe. Was aber, wenn OS X den kleineren Monitor zum primären Monitor macht, weil es z.B. das eingebaute Display eines MacBook Pro ist? Dann ist das natürlich kein Problem:

Systemeinstellungen > Monitore > Anordnen

Dein Mac zeigt Dir jetzt die verfügbaren Displays. Der Primärmonitor hat einen kleinen weißen Menübalken und genau diesen ziehst Du mit der Maus (oder dem Trackpad) auf das andere Display und schon ist dieses das Primärdisplay. So einfach es ist das. Trotzdem erschliesst sich das nicht jedem und so hoffe ich Dir mit diesem Mini-Tipp geholfen zu haben.

 

Claus Wolf

Seit 1994 im Netz unterwegs und seit 2004 eingefleischter Mac-Nutzer. 21.5" iMac - 2.9GHz Intel Core i5, 16GB RAM, 1TB Fusion Drive HDD / 128GB iPhone 7 / 128GB iPad 9,7" (2017) / 15" MacBook Pro (Mitte 2014) in der Firma...

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. 21. Oktober 2012

    […] größere externe Monitor (daher sekundärer Monitor) zum primären Monitor wurde. Wie das ging, könnt ihr hier nachlesen. Als nächstes ärgerte mich, dass auf dem sekundären Monitor kein Menübalken zu sehen war, und […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .