Mit Rocketdocs hat man seine Google Drive & Docs fest im Griff?

Rocketdocs ist eine kleine Anwendung, die es Dir ermöglichen will mehrere Google Drive / Docs Konten zu verwalten und schnell zwischen diesen umzuschalten. Die App nistet sich im Dock und in der Menüleiste ein. Mit ⌘+L schaltet man zwischen seinen Konten um. Im ersten Schritt gibt man seine Google-Konten ei und mit Sign-In öffnet man ein kleines „Browser-Fenster“, das Google Drive öffnet. Dort muss man sich dann noch einmal anmelden und RocketDocs Zugang zu seinem Google-Konto geben. Das ist natürlich der übliche OAuth Workflow – und trotzdem habe ich beim Entwickler mal angefragt, warum man auch in der App sein Passwort hinterlegt hat.

In der Menüleiste sieht man dann ein kleine Rakete, die Zugriff auf die Inhalte gibt. Man kann hier schnell neue Docs anlegen, oder auf bestehende zugreifen. Auch der Upload ist ganz nett gelöst, auch wenn ich mir persönlich gewünscht hätte, die Datei einfach auf das Dock-Icon zu ziehen.

Damit Rocketdocs seine Funktion ausüben kann, öffnet es einen kleine Browser in einem eigenen Programmfenster. Leider meint Google, dass dieses Fenster nicht modern genug wäre, aber dabei handelt es sich wahrscheinlich nur um eine schlichte Logik, die bestimmte bekannte Browser überprüft und bei allen anderen diesen Divider zeigt. Viele Gedanken muss man sich sicherlich hier nicht machen, denn OS X liefert solchen Apps gute Webkit-Integration.

Wer braucht jetzt aber eine solche App? 

Nutzer die mehrere Google Docs / Drive Konten haben und diese auch intensiv nutzen. Wer Google Drive / Docs nicht ernsthaft nutzt, wird an  dieser App keinen echten Mehrwert feststellen können. Auch wer nur ein Google Drive Konto hat, braucht sich wohl nicht näher mit der App zu befassen, denn Google bietet ja seine eigene Google Drive Client an.

Die große Frage bleibt leider – braucht man die App? Das ist eine Frage, die man sich gut stellen sollte, denn mit einem guten Passwort-Manager (1Passwort anyone?) ist das Kontowechseln bei Google nicht schwer und der einzige echte Mehrwert der App ist die Liste der kürzlich verwendeten Dateien anzuzeigen. Einen echten Mehrwert konnte ich leider nicht erkennen und spreche daher auch keine Empfehlung aus, aber vielleicht bist Du ja der richtige Nutzertyp für die App und dann würde mich Deine Meinung sehr interessieren.

[app 505954267]

 

Claus Wolf

Seit 1994 im Netz unterwegs und seit 2004 eingefleischter Mac-Nutzer. 21.5" iMac - 2.9GHz Intel Core i5, 16GB RAM, 1TB Fusion Drive HDD / 128GB iPhone 7 / 128GB iPad 9,7" (2017) / 15" MacBook Pro (Mitte 2014) in der Firma...

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.