FTP Client – ein kurzer Versuch einer Empfehlung

Die Wahl des richtigen FTP Clients ist eine sehr persönliche Wahl. Was der eine als gutes Produkt empfindet, empfindet der andere als schrecklich umgesetzt. Wenn Du also einen FTP Client suchst, hier ein Versuch einer Empfehlung, wobei die ganz eindeutige Empfehlung ist: „ausprobieren“ und zwar für mehr als einen Tag…

filezillaFileZilla [kostenlos]
FileZilla ist ein recht mächtiges Tool, das es für Windows, OS X & Linux gibt und somit viele Freunde gefunden hat. Als Open Source Software, die unter der GNU General Public License veröffentlicht wird, ist es die kostengünstigste Alternative in dieser Kurzvorstellung, aber bei weitem nicht eine schlechte. FileZilla kann so ziemlich alles, was man sich wünschen würde und der Preis ist unschlagbar. Leider wurde ich mit dem Tool nie so richtig „warm“.

cyberduck icon

Cyberduck [€ 21,49 – Affiliate-Link]
Der FTP Client mit dem süßen Quietcheentschen kann so einiges. Für viele Jahre war Cyberduck meine Wahl, da es diesen Client aus der „Vor-Mac-AppStore“ Zeit noch als Shareware gab und man so die „Lizenz“ mit einer recht vernünftigen Spende erhalten konnte. Auch heute ist der Client für € 21,49 [Datum 24/03] nicht überteuert. Cyberduck bietet die gängigen Standards: FTP, SFTP & WebDAV Browser und unterstützt recht ordentlich Cloud Storage Lösung von Rackspace Cloud Files, Windows Azure & Amazon S3. Wobei ich selbst immer nur FTP & SFTP genutzt habe.

Transmit IconTransmit [€ 29,99 Affiliate-Link]
Transmit ist meine aktuelle Wahl als FTP Client.
Ähnlich wie FileZilla & Cypberduck unterstützt der Client FTP, SFTP & WebDav, sowie Amazon S3. Mich persönlich überzeugt das User Interface, bei dem links die lokalen Speicherorte angezeigt werden und rechts der Server, mit dem man gerade verbunden ist. Das erspart mir das nervige Finder & FTP-Client Hin- und Herspringen. Eine weitere Besonderheit von Transmit ist, dass externe Server als Festplatte in den Finder eingebunden werden können und man somit direkt aus anderen Programmen auf den FTP Server speichern kann. Kleines Feature, große Wirkung.

Aber ganz wichtig: Es handelt sich um eine sehr persönliche Wahl. Viele meiner Kollegen auf der Arbeit schwören auf FileZilla und könnten nicht glücklicher sein. Mit Cyberduck war ich lange Zeit mehr als nur zufrieden, nur Transmit konnte mich dann doch überzeugen. Ich empfehle daher die Tools auszuprobieren. Cyberduck kann man http://cyberduck.ch ausprobieren, Transmit unter http://panic.com/transmit/ und FileZilla gibt es unter http://filezilla-project.org/download.php?type=client

[app 409222199]

[app 403388562]

Claus Wolf

Seit 1994 im Netz unterwegs und seit 2004 eingefleischter Mac-Nutzer. 21.5" iMac - 2.9GHz Intel Core i5, 16GB RAM, 1TB Fusion Drive HDD / 128GB iPhone 7 / 128GB iPad 9,7" (2017) / 15" MacBook Pro (Mitte 2014) in der Firma...

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.