Mit Caffeine hindert man den Mac am schlafen

caffeine_logo

Caffeine gehört zu den nützlichen Utilities, die man im Mac-Software-Werkzeugkasten auf gar keinen Fall vergessen sollte. Dabei ist die App superleicht zu nutzen und als „one-trick-Pony“ einfach nur genial.

Caffeine hindert den Mac für eine bestimmte Zeit am schlafen und erlaubt es Dir so zu verhindern, dass der Bildschirm sich abdunkelt, der Screensaver anspringt oder der Mac einfach einschläft. Ich nutze es z.B. dafür bei langen Dateiuploads aus iPhoto oder FinalCut dafür zu sorgen, dass die Netzwerkverbindung nicht vorzeitig unterbrochen und der Upload so beendet wird.

In den Präferenzen gibst Du vor, ob Caffeine beim Start des Computer aktiviert werden soll, sich Caffeine beim Login in den Menübalken setzt, oder ob die Präferenzen bei jedem Start gezeigt werden sollen. Ich selbst habe Caffeine nicht so oft im Einsatz, dass es ständig da sein soll und bin mit der hier gezeigten Einstellung also sehr zufrieden.

caffeine_preferences

Den aktuellen Status siehst Du im Menübalken, wo die Kaffeetasse entweder grau (inaktiv) oder schwarz (aktiv) ist.

caffeine_menubar_on (aktiv)

caffeine_menubar_off (inaktiv)

Mehr Infos zur App und einen Download Link findet Ihr hier…

[app 411246225]

Claus Wolf

Seit 1994 im Netz unterwegs und seit 2004 eingefleischter Mac-Nutzer. 21.5" iMac - 2.9GHz Intel Core i5, 16GB RAM, 1TB Fusion Drive HDD / 128GB iPhone 7 / 128GB iPad 9,7" (2017) / 15" MacBook Pro (Mitte 2014) in der Firma...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.