Was ich sonst noch so anstelle…

Die Tage fragte mich ein Bekannter, warum hier so wenig los ist und naja, das Leben geht weiter ;) Ich blogge hier halt immer dann, wenn mich was interessiert, ich war neues gelernt habe, oder ich meine etwas interessantes gelernt zu haben. In den Zeiten, wo bei MacTopics.de wenig los ist, ist wahrscheinlich an einer anderen Baustelle gerade richtig viel los. Heute möchte ich mal von einigen dieser Baustellen erzählen. Kurz gefasst – ich spiele im Moment ganz gerne mit den APIs großer Anbieter, wie Amazon, Flickr, Foursquare, Instagram & Co.

Hier ein paar der Projekte, die auch Ihr nutzen könnt:

otzberg.net/amazon

Amazon bietet eine „Product Advertising API“. Ein wenig nervig ist die Notwendigkeit jeden Aufruf zu „signieren“, aber dazu findet man im Internet genügend Hinweise. Hier baue ich noch kräftig aus und habe erst diese Woche einen Warenkorb in die App reingepackt. Wer hier einkauft unterstütz MacTopics.de mit ein paar Cent, ohne es zu merken, zahlt aber keinen Cent mehr. otzberg.net/amazon

Bildschirmfoto 2013-11-01 um 20.22.11

otzberg.net/appstore

Auch Apple bietet eine API an, um die Inhalte des AppStore zu bewerben. Ganz so bequem ist die API nicht, aber man kommt ans wesentliche ran und mit ein Partnerprogramm gibt es auch. Wer hier auf der rechten Seite die AppStore Top 10 sieht, nutzt otzberg.net/appstore ohne es zu wissen. Reich werde ich übrigens weder mit Amazon.de noch AppStore Werbung, freue mich jedoch über jeden Klick gleich doppelt.

Bildschirmfoto 2013-11-01 um 20.22.46

otzberg.net/migo & otzberg.net/mtm

Instagram ist ne tolle App fürs iPhone, leider ohne iPad Client und ohne echte Web-Präsenz. Naja, so ganz stimmt das nicht, den Feed kann man jetzt auch auf dem Web anschauen, aber so richtig gefallen hat mir das nicht. Ich lege Wert auf zwei Dinge:

Schnell viele Fotos gesehen und bewertet zu haben und auch mal die Bilder von vor einem Jahr zu sehen. otzberg.net/migo gibt mir den großen Überblick über viel Fotos auf einmal. Ein Klick aufs Herz vergibt ein Like, ein Klick auf die Sprechblase lässt mich kommentieren, ein Klick auf den Map-Marker zeigt mir die Location des Bildes (da steckt noch ne API drinne). Ihr merkt, das ist sehr auf meinen privaten Spaß zugeschnitten. Schaut doch auch mal rein – die Zugriffskontrolle übernimmt Instagram über OAuth für mich, also für Euch unbedenklich.

Bildschirmfoto 2013-11-01 um 20.22.31

otzberg.net/mtm bietet mir den Blick auf meine Instagram Bilder von vor einem Jahr. Meine Kinder wachsen unheimlich schnell und so schätze ich von Zeit zu Zeit den Blick kauf die Bilder „von damals“ – erinnerst Du Dich auch noch, was Du vor nem Jahr angestellt hast? Einfach reinblicken und reinschauen.

Bildschirmfoto 2013-11-01 um 20.22.21

otzberg.net/imagefinder

Der ImageFinder ist nie so ganz fertig geworden. Wenn Du aber Lust hast Bilder von Flickr und 500px nebeneinander zu sehen, dann kannst Du mit dem ImageFinder schnell fündig werden. Ich empfehle ja eher Suchen, wie Cherry Blossom oder Yellow Stone Nationalpark um meine Faszination mit diesem Thema zu verstehen. Schaut doch auch mal rein. otzberg.net/ImageFinder kann Spaß machen…

Bildschirmfoto 2013-11-01 um 20.23.14

Und dann gibt es da noch ein paar Projekte, die man so ganz und gar nicht verstehen muss, wenn man mich nicht kennt. Aber hast Du Dich schon mal gefragt, welche Bibliothek in Schweden die Biografie von Steve Jobs als Hardcover vorrätig hat? Nee?! Also bitte, das müssen wir ändern ;) Hinter diesem Link (Englische Version) oder Link (Schwedische Version) findest Du die Antwort. Sowas ist natürlich nichts für Euch, aber ich mach halt auch so was…

[Disclaimer: keine kommerzielle Nutzung erlaubt]

Claus Wolf

Seit 1994 im Netz unterwegs und seit 2004 eingefleischter Mac-Nutzer. 21.5" iMac - 2.9GHz Intel Core i5, 16GB RAM, 1TB Fusion Drive HDD / 128GB iPhone 7 / 128GB iPad 9,7" (2017) / 15" MacBook Pro (Mitte 2014) in der Firma...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.