iMacros hilft wiederkehrende Aktionen in Firefox als Macro aufzuzeichnen

imacros logo

iMacros von iOpus ermöglicht es Dir immer wiederkehrende Arbeitsabläufe in Firefox zu automatisieren und kostet als Add-On noch nicht mal einen Cent!

In der einfachsten Version nimmt man seinen Arbeitsablauf als Macro auf und kann die Arbeitsschritte dann jederzeit erneut abspielen. So automatisiert man arbeitsintensive Arbeiten in Windeseile und spart jede Menge Zeit. Sollte dabei ein Passwort Verwendung finden, wird diese mit 256bit AES-Verschlüsselung gespeichert.

Damit auch komplexe Arbeitsabläufe möglich werden, lassen sich JavaScripte in die Macros einbinden. Laut den Entwicklern von iMacros, kann man alles, was man in Firefox tut auch mit iMacros automatisieren.

Auf der englischen Add-On Seite sprechen die Entwickler von der Verwendung als:

  • Passwort Manager & Ausfüllhilfe für Formulare
  • automatisierte Downloads & Uploads
  • Daten extrahieren, Web Scraping & Mining, etc.
  • Web Testing
  • Social Scripting (Social Bookmarking)

Während ich das Tool, trotz der verschlüsselten Speicherung der Passwörter, nicht unbedingt als Passwort Manager einsetzen würde – hier empfehle ich 1Password oder LastPass – gibt es viele andere Einsatzgebiete, wo die App einen guten Einsatz findet.

Ich muss zum Beispiel auf der Arbeit regelmäßig einen Datenabzug anfertigen. Leider geht das nur manuell über eine Webseite und ist mit jeder Menge Wartezeit verbunden. Was den Kollegen also ein Schaudern über den Rücken laufen lies, lässt mich kalt, denn dank iMacros wartet die Datei nach der Mittagspause auf mich und ich musste wirklich nur das Macro ausführen.

Eine Funktion, die ich als sehr interessant empfinde, aber noch nicht näher ausprobiert habe, ist die Möglichkeit Daten von Webseiten zu extrahieren. Dazu hat iMacros einen EXTRACT Befehl. Hiermit könnte man zum Beispiel iMacros auf die Suche nach dem günstigsten Angebot für ein Produkt schicken, oder Webseiten nach anderen Informationen abgrasen lassen.

Anwendungsbeispiele findet Ihr unter www.iopus.com/imacros/firefox. Wer richtig intensiv mit iMacros arbeiten will, kann sicherlich die Firmen-Edition gebrauchen. Die ist zwar nicht ganz billig (ab US$ 495), aber die Kosten sind schnell wieder reingeholt. Infos dazu gibt es unter http://www.iopus.com/imacros/compare/all/

Alternativen? Klar, selbst mit Automator lassen sich Arbeitsabläufe im Browser automatisieren. iMacros ist jedoch im Vergleich deutlich einfacher…

Claus Wolf

Seit 1994 im Netz unterwegs und seit 2004 eingefleischter Mac-Nutzer. 21.5" iMac - 2.9GHz Intel Core i5, 16GB RAM, 1TB Fusion Drive HDD / 128GB iPhone 7 / 128GB iPad 9,7" (2017) / 15" MacBook Pro (Mitte 2014) in der Firma...

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.