OS X: Automatische Rechtschreibkontrolle für English auf US Englisch umstellen

OS X erkennt bei der Rechtschreibkontrolle die Sprache Eurer Texteingabe automatisch und das macht OS X auch sehr gut. Erkennt das System jedoch Englisch fällt das System auf britischen Schreibkorrekturen zurück. So beschwert sich das System über richtige Schreibweisen und will aus color > colour machen und aus customize >  customise.

Kurz und knapp, ich arbeite für ne amerikanische Firma und mich nervte das. Besonders auch, weil der Rechner auf der Arbeit eh US Englisch als OS Sprache voreingestellt hat:

Systemeinstellungen > Sprache & Region > Bevorzugte Sprachen

22-10-2014-Screen Shot 2014-10-22 at 13.04.54

Leider wird diese Einstellung nicht für die Korrektur verwendet. Dazu muss man noch einmal in den Tastatur-Einstellungen Hand anlegen:

Systemeinstellungen > Tastatur > Text > Rechtschreibung

Die Einstellung „Automatisch“ kann man natürlich beibehalten, denn diese ist ja sehr nützlich. Wählt man aus der Drop-Down Liste nun „Konfigurieren„, so kann man das aus eigener Sicht richtige Korrekturwörterbuch auswählen.

22-10-2014-Screen Shot 2014-10-22 at 13.00.51

22-10-2014-Screen Shot 2014-10-22 at 13.00.59

Voilà – jetzt macht mein Mac alles richtig und ich hoffe, es hilft Euch irgendwann weiter :)

Claus Wolf

Seit 1994 im Netz unterwegs und seit 2004 eingefleischter Mac-Nutzer. 21.5" iMac - 2.9GHz Intel Core i5, 16GB RAM, 1TB Fusion Drive HDD / 128GB iPhone 7 / 128GB iPad 9,7" (2017) / 15" MacBook Pro (Mitte 2014) in der Firma...

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. Torsten sagt:

    Danke, einfach nur danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.