Periscope Pro – So wird Dein Mac zur „Überwachungszentrale“

Periscope Pro nutzt die iSight Kamera Deines Macs zur Videoüberwachung. Dabei kann die App auf Bewegungen und Töne reagieren, um die Aufnahme zu starten. Man könnte also auch sagen, dass Dein Mac zur Überwachungszentrale wird. Die App kostet zur Zeit €17,99 (Mac AppStore).

Alle Aufnahmen werden mit einem Zeitstempel versehen und auf Wunsch bei Dropbox abgelegt. Wer eine IP-Kamera hat, kann die Modelle vieler Hersteller (Details auf der Website des Entwicklers) einbinden. Dabei kann man grundsätzlich auch eine öffentliche Kamera einbinden, obwohl das sicherlich eine atypische Nutzung wäre.

Die Nutzeroberfläche ist sehr aufgeräumt und fast selbsterklärend. Ein großer „Einschalter“ aktiviert die Aufnahme. Die Schaltflächen darüber zeigen, welche Konfiguration gewählt wurde und ermöglichen es diese zu ändern. Die Entwickler haben sich so ziemlich alles einfallen lassen, was „Sinn“ macht. Die Aufnahme kann dauerhaft sein, oder nur bei Bewegung ausgelöst werden. Wer möchte, kann auch bei Geräuschen die Aufnahme starten, oder sowohl Bewegung als auch Geräusche verlangen.

Bildschirmfoto 2014-12-19 um 22.16.19periscope_3 periscope_4 periscope_2 periscope_1

[Hinweis zu den Bildschirmfotos: Ich habe diese nachträglich mit einer Bewegungsunschärfe bearbeitet]

Links vom „Einschalter“ kann an die Einstellungen der App aufrufen. Hier legt man fest, wie groß die Aufnahmen sein sollen, wie viele Bilder pro Sekunde (etc.). Wer die Daten bei Dropbox ablegen möchte, damit man auch von der Arbeit (oder dem Urlaub) darauf zugreifen kann, sollte wissen, dass ca. 20 Sekunden Video knapp 10MB an Daten erzeugen. Weniger Bilder pro Sekunde und kleinere Bilder reduzieren dies natürlich. Wobei man wohl lieber größere Bilder und kleinere Bildraten wählen würde.

periscope_a periscope_b

Gut ist, dass man die Bewegungsempfindlichkeit einstellen kann. Stell Dir vor, Du wohnst an einer vielbefahrenen Straße und die Kamera „sieht“ auch die Autos. Da ist es schon vorteilhaft, wenn nicht alle paar Sekunden eine Aufnahme gestartet wird :)

So lange die App grundsätzlich zur Aufnahme bereit ist, leuchtet auch das kleine grüne Licht neben der iSight am iMac oder MacBook / Pro. Ist Periscope im Vordergrund, zeigt ein kleines rotes „REC“ an, dass gerade aufgenommen wird. Das Icon für die Mediathek wird durch die Anzahl neuer Aufnahmen ergänzt.

Dein Einsatzbereiche für diese App sind natürlich vielfältig, auch wenn es wohl eher etwas für Gelegenheitsnutzer ist. Die Idee damit dem Christkind auf die Spur zu kommen, ist dabei von verantwortungsvollen Eltern abzulehnen.

Claus Wolf

Seit 1994 im Netz unterwegs und seit 2004 eingefleischter Mac-Nutzer. 21.5" iMac - 2.9GHz Intel Core i5, 16GB RAM, 1TB Fusion Drive HDD / 128GB iPhone 7 / 128GB iPad 9,7" (2017) / 15" MacBook Pro (Mitte 2014) in der Firma...

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.