Anker SoundCore Nano – eine mächtiger kleiner Bluetooth Lautsprecher

Für meine Reisetätigkeit habe ich nach einem kleinen Bluetooth-Lautsprecher gesucht, der nicht ganz so schrecklich klingt, wie die Lautsprecher an meinem iPhone 5S, das ich von der Firma habe. Die Lautsprecher am 5S sind weder laut genug, noch macht der Sound was her. Jetzt habe ich Bluetooth Kopfhörer, aber wenn ich im Hotelzimmer sitze und arbeite, mag ich das Raumgefühl von Lautsprechern besser, da ich mich so besser auf die Arbeit konzentrieren kann.

Wichtig war mir daher eigentlich nur, dass die Lautsprecher „klein“ und „ausreichend laut“ sein sollten.

Die Auswahl an Bluetooth Lautsprechern ist schier unüberschaubar. Wo soll ich anfangen? Bei der mageren Anforderungsliste gab es nicht viel konkretes. Also schaute ich nach Produktbewertungen bei Amazon. Leider kennen wir die Probleme, die damit einhergehen – diese Bewertungen sind leider nicht immer zuverlässig:(

Für diese Lautsprecher gibt es 49 Bewertungen und einen 5-Sterne Durchschnitt (24/12/2016). Würde ich meine Bewertung abgeben, käme eine weitere 5 Sterne Bewertung hinzu – hier meine Gründe:

Die Lautsprecher sind 5,5cm x 5,5cm x 3 cm (L x B x H) „klein“ und Aluminium legiert, was diesen ein recht nettes Aussehen verpasst. Wie langlebig das ist, werde ich erst im nächsten Jahr wirklich feststellen, aber „billig“ sehen die Lautsprecher erst mal nicht aus.

Das „Bluetooth Pairing“ ist dank Bluetooth 4 ein Kinderspiel. Die Rückseite ist aus „Gummi“ und enthält die An-/Ausschalter, der einzige Knopf am Gerät. Betätigt man diesen macht der Lautsprecher seinen ersten ordentlichen Ton und „leise“ ist der leider nicht. Das würde ich gerne ändern, aber das geht nicht – man kann damit  gut leben. Die Lautsprecher sind also „laut“ und „klein“.

Zur Lautstärken: wenn ich Podcasts höre und der Lautsprecher auf dem Schreibtisch steht, dann sorge ich immer dafür, dass das iPhone auf der geringsten Lautstärke eingestellt ist.

Die Lautstärke wird am Widergabegerät geregelt, der Lautsprecher selbst hat dafür keine Knöpfe. Stellt man die Lautstärker mal „richtig“ hoch, hören sich diese schon sehr blechernd an, aber was will man von einem 3W Lautsprecher erwarten? Auf der anderen Seite, ist das Ding dann so laut, dass ich so eh nicht zuhören möchte. Bei normalen Lautstärken empfinde ich den Klang als angenehm – nicht überragend – aber sehr angenehm.

Geladen werden die Lautsprecher über einen Micro-USB-Anschluss und in der Verpackung fand ich ein 20cm Micro-USB-Kabel und ein 20cm 3,5mm-Klinkenstecker auf Micro-USB-Anschluss Kabel. Die Kabel machen nicht den üblichen guten Anker-Eindruck, aber sie funktionieren. Das Klinkenstecker-Micro-USB-Kabel wird in der Amazon-Beschreibung nicht erwähnt, es könnte also sein, dass ich einfach nur „Glück“ hatte ;)

Neben dem Micro-USB-Anschluss befindet sich noch ein kleines LED, was den Ladestatus und aktuellen Modus anzeigt. Sind die Lautsprecher 10 Minuten ohne Verbindung, schalten sich diese selbst aus.

Laut Anker kann der Lautsprecher 4h ununterbrochen Musik wiedergeben, ein Wert den ich so bestätigen möchte, auch wenn ich nicht am Stück gehört habe.

Fazit:
Es gibt bestimmt günstigere Lautsprecher, die gleiches Leisten, aber beim aktuellen Preis von €15,99 finde ich, dass die Lautsprecher ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis bieten.

 


Warum veröffentlich ich das?
Ich finde das Produkt gut und werde in keiner Art & Weise für die Veröffentlichung dieses Beitrags bezahlt. Solltet Ihr über den angebotenen Link das Produkt bestellen, erhalte ich von amazon.de eine kleine Provision, die im Monatsmittel noch nicht mal die Hostingkosten begleicht


 

Claus Wolf

Seit 1994 im Netz unterwegs und seit 2004 eingefleischter Mac-Nutzer. 21.5" iMac - 2.9GHz Intel Core i5, 16GB RAM, 1TB Fusion Drive HDD / 128GB iPhone 7 / 128GB iPad 9,7" (2017) / 15" MacBook Pro (Mitte 2014) in der Firma...

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.