Bei uns zu Hause werkelt eine FritzBox 7490 und wenn man dort einen Gastzugang einrichtet (WLAN > Gastzugang) findet man am Ende der Seite einen QR Code. Druckt man diesen aus und gibt diesen seinen Besuchern, können diese einfach ein „Foto“ davon machen und schon sind sie mit dem WLAN verbunden. Das geht, weil sowohl Android als auch iOS automatisch den QR Code auslesen können und dann die Netzwerkverbindung herstellen.

Im QR Code selbst ist die SSID (Name des WLAN), die Verschlüsselungsart und das Passwort enthalten. Du willst den QR Code also nicht unbedingt überall rumliegen lassen. Für die Techies unter Euch, die Daten sind in folgendem Format hinterlegt:

WIFI:S:<SSID>;T:<WPA|WEP|>;P:<password>;;

Was tust Du aber, wenn Du keine FritzBox hast, Du aber Deinen Gästen dieses „Komfort-Feature“ trotzdem anbieten möchtest? Ganz einfach, unter https://qifi.org kannst Du einen passenden QR Code erstellen und dann ausdrucken. iPhone Kamera draufhalten und schon bist Du verbunden.

Ein wunderbares und oft übersehenes Feature!

 

Kleiner Hinweis:

iOS unterstützt das Feature seit iOS 11
Bei Android benötigst Du unter Umständen einen extra Reader, z.B. Barcode Reader von ZXIng


Claus Wolf

Seit 1994 im Netz unterwegs und seit 2004 eingefleischter Mac-Nutzer.

1 Kommentar

Glen · 13. September 2018 um 17:30

Ich verwende unter iOS Qrafter Pro. Der kann für alles Mögliche Codes erstellen. Und scannen kann er auch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.