Overcast: Auto-Sync to Watch – eine kleine Warnung

Am Mittwoch war ich ein wenig Radfahren, Otzberg – Darmstadt, knapp 22km hin und dann wieder zurück. Dieser Workout ist gut für die Ringe auf meiner Watch. Umso verwunderter war ich, als nach ca. halber Strecke die Watch keine Distanz und keine Durchschnittsgeschwindigkeit mehr anzeigte. Ein Bug in WatchOS 5? Egal – ich war unterwegs, die Stoppuhr zählte weiter, also bis zum Zwischenziel weitergeradelt.

Dort angekommen, beendete ich meinen Workout wie gewohnt. Es gab absolut keinen Hinweis darauf, dass etwas nicht stimmte. Aber meine Ringe wurden nicht geschlossen. Ein Blick in die Aktivität App und der Workout fehlte gänzlich, ein wenig später tauchte er bis zur knappen Hälfte der einfachen Strecke auf, aber der Rest war verloren. Nachdem ich die Watch.app aufgemacht hatte bekam ich dann irgendwann – aber nicht sofort – den Hinweis, dass die Watch keinen verfügbaren Speicherplatz mehr hatte.

Schnell die Synchronisation von Fotos von 100 auf 25 gesetzt und eine ganze Reihe von Apps gelöscht und wieder ging es aufs Rad nach Hause. Dort hab ich aber dann unter Watch.app > Meine Uhr > Allgemein > Benutzung den Speicherplatzverbrauch meiner Apps eingesehen. Ich war absolut erstaunt, dass dort Overcast mit über 750MB angezeigt wurde. Aber warum?

Mit dem letzten großen Overcast Update kam eine neue Funktion hinzu, die die aktuellen Podcasts automatisch auf die Watch überspielte. Warum diese Funktion standardmäßig aktiviert ist, erschliesst sich mir nicht, aber in den Overcast Einstellungen > Nitpicky Details kann man die Funktion deaktivieren.

Schade ist eigentlich nur, dass die Watch keinen Hinweis gegeben hat, dass der Speicherplatz knapp wurde. Auch schade, dass Overcast (und wahrscheinlich andere Apps) sich so einen großen Teil des Speichers „klauen“ dürfen. Bedauerlich, dass WatchOS das nicht besser verwaltet und bedauerlich, dass die Entwickler nicht besser darauf hinweisen. Ich geb es zu, ich gehöre nicht zu den Nutzern, die die Release Notes sorgfältig lesen.

Ich hatte mich am Mittwoch dann noch mit anderen Nutzern der NosillaCast Gruppe auf Facebook ausgetauscht und dort berichtete ein Nutzer, dass Overcast fast ein Gigabyte an Daten verbrauchte und Allison berichtete, dass bei Ihr die Apple Podcast App über 1.2GB an Daten verschlang.

Kleiner Hinweis:
Die Screenshots habe ich heute gemacht, sie zeigen also nicht den großen Speicherplatzverbrauch, den ich hier beschrieben habe.

Claus Wolf

Seit 1994 im Netz unterwegs und seit 2004 eingefleischter Mac-Nutzer. 21.5" iMac - 2.9GHz Intel Core i5, 16GB RAM, 1TB Fusion Drive HDD / 128GB iPhone 7 / 128GB iPad 9,7" (2017) / 15" MacBook Pro (Mitte 2014) in der Firma...

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.