Mit nativefier Webseiten zu echte Apps verwandeln

Auf der Arbeit nutzen wir intercom als unser Help-Desk-System. Das System selbst ist ziemlich cool und hat auch ne nette iOS App, aber den Help-Desk nur im Browser-Tab zu haben, stört in meinem Workflow. Also suchte ich nach einer Möglichkeit aus der Webseite eine App zu machen. Vor einigen Jahren war dafür Fluid das Werkzeug der Wahl, aber die Zeiten ändern sich und so möchte ich hier kurz skizzieren, wie man mit nativefier eine Webseite zur App macht.

Damit das geht, müsst Ihr zu erst einmal Node.JS installiert haben. Den passenden Installer gibt es natürlich kostenlos online. Sobald Ihr Node.JS installiert habt, könnt ihr nativefier installieren. Das geht im Terminal mit folgendem Befehl:

npm install -g nativefier

Einziger Schritt: App erstellen

nativefier "https://www.mactopics.de"

Wer möchte kann jetzt hier noch jede Menge Parameter hinzufügen, die alle hier dokumentiert sind. Aber ich habe es mit meiner URL zu intercom ausprobiert und es kam ein anständiges Icon dabei heraus und alles funktionierte einwandfrei. Die Parameter erlauben es aber z.B. das Icon „springen“ zu lassen, oder einen Notification-Dot hinzufügen. Wer will kann eigenes CSS oder JavaScript einbinden – da geht wirklich viel, aber das hab ich mir alles nicht angeschaut.

Die App wird in dem Verzeichnis erstellt, indem Du den Terminal-Befehl ausführst. Hast Du das Verzeichnis nicht gewechselt, entspricht das Deinem „Home-Verzeichnis“. Dort findest Du dann einen Ordner, der die App enthält, die Du dann in einen Programme-Ordner ziehen kannst. So einfach ist das.

Was steckt dahinter?

Habt ihr schon mal Slack auf dem Mac benutzt? Dann habt Ihr eine App benutzt die im Electron Framework programmiert wurde. Dieser Framework erlaubt es App mit JavaScript, HTML & Co zu bauen. Was nativefier macht ist nun eine bereits vorbereitete App so zu parametrisieren, dass eine lauffähige App entsteht. Das ganze ist ziemlich cool und hat ein wenig Vernunft in meinem Arbeitsalltag gebracht.

Claus Wolf

Seit 1994 im Netz unterwegs und seit 2004 eingefleischter Mac-Nutzer. 21.5" iMac - 2.9GHz Intel Core i5, 16GB RAM, 1TB Fusion Drive HDD / 128GB iPhone 7 / 128GB iPad 9,7" (2017) / 15" MacBook Pro (Mitte 2014) in der Firma...

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.