Mit Yoink wird Drag & Drop zum Kinderspiel

Willst Du viele unterschiedliche Dateien von einer App zur nächsten ziehen? Nicht immer kannst Du alle auf einmal auswählen, aber das ständige „Hin und Her“ ist nervig? Dann schau Dir Yoink an, denn damit wir Drag & Drop zum Kinderspiel.

Yoink ist ein kleine App, die sich in den Menübalken von macOS einnistet. Sobald Du einen Drag & Drop beginnst, zeigt sich eine kleine „Ablagefläche“ an einer von Dir ausgewählten Stelle am Bildschirm. So ziehst Du einzelne (oder mehrere) Dateien dorthin und kannst so in Ruhe alle benötigen Dateien aus allen Apps „zwischenlagern“, bis du diese in die Ziel-App einfügen willst. Dann ziehst Du aus Yoink in die Ziel-App. Genial!

Yoink-Einstellungen

In den Einstellungen kannst Du dann noch sicherstellen, dass die App Deinen Ansprüchen gerecht wird. Der Entwickler hat dabei an so ziemlich alles gedacht, was ich mir wünschen könnte.

So zeigt z.B. eine nützliche Animation das Ergebnis verschiedener Einstellungen. Ich selbst zieh die Datei gerne bis zur Ablagefläche unten rechts. Wer jedoch will, kann sich eine temporäre Ablagefläche direkt am Cursor zeigen lassen.

Wer will, kann die App auch in Alfred, PopClip und dem Finder integrieren, so dass sich Yoink möglichst intuitiv in Deine verschiedenen Arbeitsabläufe einbindet, ohne, dass Du viel tun musst.

Ich selbst nutze die App jetzt nicht täglich, aber sie ist halt immer da, wenn ich sie brauche und somit könnte ich nicht Glücklicher sein. Es ist genau dieser visuelle Hinweis der mich daran erinnert „da war doch was“ und dazu verleitet die App dann auch immer wieder zu nutzen. Die App überzeugt und ist mir somit eine Empfehlung wert.

Der Entwickler stammt übrigens aus Österreich und mehr Informationen erhältst Du unter https://eternalstorms.at/yoink/mac/. Im Mac App Store findest Du die App für 8,99 €

Claus Wolf

Seit 1994 im Netz unterwegs und seit 2004 eingefleischter Mac-Nutzer. 21.5" iMac - 2.9GHz Intel Core i5, 16GB RAM, 1TB Fusion Drive HDD / 128GB iPhone 7 / 128GB iPad 9,7" (2017) / 15" MacBook Pro (Mitte 2014) in der Firma...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.