DolDer Wireless Charging Case für AirPods

Apple hat AirPower eingestampft, aber trotzdem AirPods 2 mit einem Wireless Charging Case herausgebracht. Wer mag, kann sich das Case für €89 kaufen und es soll wohl auch für ältere AirPods taugen. Aber irgendwie, bin ich dafür zu geizig.

Beim Stöbern bei Amazon stieß ich dann auf ein „Wireless Charging Case“ für meine „alten“ AirPods. Die Idee ist ganz einfach, man steckt das eigene Case in das gerade gekaufte und voila für €14,90 kann man seine „alten“ AirPods nun auch schnurlos laden.

Das Schöne an den original AirPods ist, dass das Ladegehäuse wirklich klein ist – nur 44,3 x 21,3 x 53,5 mm und man es so selbst in der Hosentasche mitnehmen kann. Das Wireless Charging Case von DolDer kann da hingegen nicht mithalten, schließlich umhüllt es das bestehende Case und misst so 56,1 x 65,1 x 33,1 mm. Wie groß es jetzt genau ist, weiß ich ehrlich auch nicht – auf der Verpackung hat es leicht andere Dimensionen, als im Handbuch – man weiß es vielleicht auch beim Hersteller nicht so genau ;) Eines ist gewiss, es passt immer noch in die Hosentasche, nur nicht mehr so bequem.

Der Deckel ist mit einem Silikonband mit dem Gehäuse verbunden und stecken das AirPods Case erst mal drin, gibt es keinen externen Ladeanschluss mehr. Ab sofort, geht nur noch Qi-basiertes Laden. Man kann das AirPods Case natürlich noch rausbekommen, aber ist in der Praxis eher unpraktisch.

Legt man das Gerät auf einen Qi-Charger – der bei dem niedrige Preis natürlich nicht enthalten ist – wird das Battery-Case der AirPods geladen. Eine grüne LED zeigt den Ladevorgang an. Leider erlischt diese nicht, sobald der Ladevorgang abgeschlossen ist.

Links das original Case – rechts das DolDer Case

Fazit:

Funktioniert. Leider ist diese Lösung jedoch weder richtig schön, noch richtig elegant. Trotz des mächtigen Volumens und der unglücklichen Lösung mit dem Silkonband als Scharnier, ist es nett wenn man kein Lightning-Kabel anstecken muss. Dass der externe Ladeanschluss dabei „verloren“ geht ist hingegen richtig schade, denn jetzt muss man auf Reisen noch ein weiteres Gerät mitschleppen.

Claus Wolf

Seit 1994 im Netz unterwegs und seit 2004 eingefleischter Mac-Nutzer. 21.5" iMac - 2.9GHz Intel Core i5, 16GB RAM, 1TB Fusion Drive HDD / 128GB iPhone XR / 128GB iPad 9,7" (2017) / 15" MacBook Pro (Mitte 2014) in der Firma...

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.