iOS 7: Mein Tag – das Feature, das mir am wichtigsten ist

Bildschirmfoto 2013-09-22 um 15.51.25Meist kann man ein neues Betriebssystem erst nach einigen Wochen im Einsatz wirklich beurteilen, das ist natürlich auch bei iOS 7 nicht anders.

Dass ich die Code-Eingabe beim Entsperrenbildschirm nicht mag hat sich leider nicht wirklich geändert; allein deswegen sollte man sich ein iPhone 5S kaufen.

Der Parallaxeeffekt störte mich – und viele andere Nutzer – so sehr, dass wir ihn deaktiviert haben.

Aber ansonsten, ansonsten gefällt mir iOS 7 wirklich gut.

Nicht revolutionär gut, aber nach einigen Wochen stelle ich dem neuen System ein positives Zeugnis aus. Ich mag, dass Ordner nun endlich mehr Apps enthalten können, finde den neuen Kalender ganz gelungen, Mail.app taugt mir gut und endlich keine App-Updates mehr ;)

Es gibt aber eine Funktion, die ich mehr als viele anderen schätze. Die Funktion hat sicher einen Namen, ich nenne sie jetzt einfach mal – Mein Tag. Es ist also die Übersicht, die Du vom Sperrbildschirm – und jedem anderen Bildschirm in iOS 7 – von oben runterziehen kannst.

myday1 myday2

Die Sache mit dem Wetter ist ganz ok, auch wenn sich das deutsch ein wenig holprig anhört – aber Ihr lest meinen Blog, ich bin der letzte der sich da beschweren sollte. Es ist jedoch die Kombination der nützlichen Infos.

Wetter – ganz ok, „Der erste Termin….“ – unersetzlich. Danach die Kalenderübersicht und gefolgt von Morgen und Erinnerungen. Ich zitiere mal ne große Fast-Food-Kette: I’m loving it.

Das andere Feature, das ich unersetzlich finde, sind die schnellen Zugriffsoptionen auf Funktionen der Einstellungen, um zum Beispiel den Flugmodus, WiFi, Bluetooth, etc. schnell zu aktivieren bzw. deaktivieren. Man hat aber auch schnellen Zugriff auf die Taschenlampe, Timer, Rechner & Kamera. Ich hatte nie eine „Taschenlampen-App“ auf meinem Telefon – aber ich habe jetzt schon mehrfach auf die eingebaute Funktion zugegriffen. Ein Zeichen, dass es die Zugänglichkeit der Funktion ist, die sie nützlich macht.

systemeinstellungen

In England sagt man „simple minds are easily amused“. Ich selbst sehe mich nicht als iOS Power User, es gibt da natürlich noch viele andere tolle Funktionen, aber als ich gestern im Auto mit Hans-Peter über iOS 7 sprach, waren es genau die zwei Features, die uns beiden sofort in den Sinn kamen…

Claus Wolf

Seit 1994 im Netz unterwegs und seit 2004 eingefleischter Mac-Nutzer. 21.5" iMac - 2.9GHz Intel Core i5, 16GB RAM, 1TB Fusion Drive HDD / 128GB iPhone 7 / 128GB iPad 9,7" (2017) / 15" MacBook Pro (Mitte 2014) in der Firma...

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.