Synology: Externe Festplatte (HSF+ formatiert) mit schreibrechten (read/write) mounten

An meiner Synology habe ich eine externe USB Festplatte hängen, auf die ich bisher immer nur lesend zugegriffen habe. Heute Abend wollte ich dort jedoch ein paar super alte Dateien löschen, um zum einen Platz zu schaffen und zum anderen den alten Balast loszuwerden. Dabei fiel mir auf, dass die ganze Platte nur „Read Only“ eingebunden war. Ein wenig genervt machte ich mich auf die Suche nach der Lösung.

Das Problem

Linux kann zwar auf HFS+ Partitionen schreiben, aber nur, wenn diese das Journaling nicht verwenden. Aber selbst wenn das nicht der Fall ist, muss man die Festplatte noch manuell in die Synology einbinden. Für die Problemlösung braucht es also 4 Schritte

  1. Journaling deaktivieren
  2. Alle Dienste deaktivieren, die auf die externe Platte zugreifen
  3. Platte über SSH auswerfen
  4. Platte über SSH neu einbinden

Journaling deaktivieren

Das geht nur am Mac, d.h. also Platte auswerfen und an den Mac anschliessen. Über das Festplattendienstprogramm hatte ich kein Glück das Journaling zu deaktivieren, aber nachdem ich einen im Apple Support Forum einen Beitrag gefunden hatte, ging es im Terminal ohne zu große Probleme.

Zuerst zeigt man sich seine Partitionen an:

Und dann deaktiviert man das Journaling mit einem Befehl, der diesem ähnelt. Ganz wichtig, der Befehl MUSS auf der Ausgabe des ersten Befehls aufbauen :)

Danach kann die Festplatte wieder an die Synology.

Alle Dienste deaktivieren, die auf die externe Platte zugreifen

Bei mir läuft auf der Synology mit Plex ein sehr netter Medienserver, nur leider greift dieser auf die externe Platte zu. Über den Paketmanager musste ich also Plex stoppen, damit die nächsten Befehle gehen.

Platte über SSH auswerfen

Falls Ihr SSH deaktiviert habt, bitte erst über Synology > Systemsteuerung > Terminal & SNMP aktivieren.

Dann loggt Ihr euch über ssh als „root“ ein, das Passwort ist dabei das Passwort Eures „admin“ Nutzers. Wenn Ihr mehrere Admins habt, dann das Passwort für den Admin-Nutzer „admin“ wählen.

Die IP Eurer Synology könnt Ihr im Notfall im Router nachschlagen.

Wichtiger Hinweis für DSM 6.0 und höher

Update am 25. März 2016: Wenn Ihr auf die neuste Version der Synology Verwaltungssoftware DSM 6 umgestiegen seit, meldet Ihr euch mit ssh admin@192.168.0.50 an Eurer Synology an und benutzt für die den umount und mount -t Befehl bitte sudo umount… und sudo mount -t… 

Wenn Ihr nun auf der Synology angemeldet seit, ist das Auswerfen nicht schwer, aber erst mal kurz nachschauen, was ausgeworfen werden soll:

In der Ausgabe seht Ihr, dass ich /dev/sdq3 auswerfen will und das ro hinter hfsplus zeigt Euch mein Problem (=read only). Also jetzt können wir auswerfen:

Platte neu einbinden

Nachdem die Platte ausgeworfen ist, kannst Du sie gleich wieder einbinden:

Ein erneutes mount zeigt dann, ob es geklappt hat

Und der Versuch Daten zu löschen und auf die Platte zu kopieren klappt natürlich auch. So soll es sein.

Claus Wolf

Seit 1994 im Netz unterwegs und seit 2004 eingefleischter Mac-Nutzer. 21.5" iMac - 2.9GHz Intel Core i5, 16GB RAM, 1TB Fusion Drive HDD / 128GB iPhone 7 / 128GB iPad 9,7" (2017) / 15" MacBook Pro (Mitte 2014) in der Firma...

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .