Synology DS213 – Network Attached Storage so wie es sein sollte

In dieser Review geht es hauptsächlich um die Synology DiskStation DS213, einem  NAS-Server mit zwei Festplatteneinschüben. Über einige der Funktionen der DiskStation konntet Ihr ja in den letzten Wochen bereits lesen, aber ich möchte auch eine umfassende Besprechung meiner Erfahrungen online stellen.  Beachten sollte man vielleicht, dass die DiskStation besonders für Arbeitsgruppen und kleinere Büros entwickelt wurde, ich jedoch eher als ambitionierter Heimanwender zählen würde.

Die Hardware

Die eigentliche Hardware lässt sich schnell beschreiben. Der NAS-Server verfügt über zwei 3,5″ Einschübe für SATA(II) Festplatten und ist für eine maximale Kapazität von 8GB (2x4GB) ausgelegt. Auf der Vorderseite lässt sich die Frontplatte abnehmen, um an die Festplatteneinschübe zu kommen. Desweiteren finet Ihr auf der Festplatte mehere Aktivitätsleuchten, sowie einen USB und einen SD-Karten-Anschluss, dazu kommt noch ein Einschalt-Taster und ein Taster zum Kopieren von Inhalten von SD-Karten und USB-Drives. (mehr …)

Synology für Time Machine Backups nutzen

Einer der großen Ziele eines NAS, zu mindestens in meinem Dauertest, ist es die leidigen USB-Laufwerke vom Mac zu verbannen und nur noch mit dem NAS zu arbeiten. Also muss das NAS, in diesem Fall die Synology DS213 auch für Time Machine Backups übers Netzwerk herhalten. Damit das geht, musst Du in…

DiskStation > Systemsteuerung > Win/Mac/NFS > Mac Dateidienste gehen und unter TimeMachine einen geteilten Ordner auswählen (mehr …)

WebDAV mit der Synology DiskStation & GoodReader

Die Synology DiskStation ist mehr als nur eine Netzwerkfestplatte, die Synology DiskStation ist im Prinzip ein kleiner Server und als Server kann die Synology so einiges leisten.

In dieser Woche war ich viel unterwegs und habe mir mit der Synology meinen eigenen WebDav Server aufgebaut, damit ich von Überall auf ALL meine Daten Zugriff habe. Bisher hatte ich immer nur auf einen kleinen Ausschnitt in DropBox Zugriff und ab sofort, eben alles, was auf der Synology liegt. (mehr …)