Raspberry Pi Zero – ein „Computer“ für €5?!

pizero€5 für einen Computer?!

Nun gut, ein wenig ist es schon geschummelt, den kleinsten Raspberry Pi so zu bewerben, denn bei den €5 bleibt es natürlich nicht. Du brauchst zu mindestens eine Stromversorgung (USB-Netzteil mit Micro-USB, z.B. vom Mobiltelefon), eine SD-Speicherkarte für das Betriebssystem und einen USB-WLAN Adapter. Ich selbst habe dann bei „The Pi Hut“ das Mega Zero 8GB WiFi Pack gekauft und somit £ 27 (€ 32,50) ausgegeben.

Was kriegt man denn eigentlich für sein Geld? Im Ende gar nicht mal so viel. Der Raspberry Pi selbst ist recht schwachbrüstig:

  • 1Ghz CPU mit einem Kern; 512MB RAM
  • Einen Mini-HDMI Port, 2 Micro USB Ports (einer davon wird für den Strom benötigt)

Wenn man jetzt jedoch mehr mit dem Raspberry Pi Zero will, als sich per SSH einzuloggen und in der Unix-Umgebung „zu spielen“, dann muss man zum Lötkolben greife und den 40-Pin GPIO Connector anlöten.

Der Conenctor ist zum Glück im „Mega Zero“-Pack dabei, aber als so richtig „leicht“ habe ich diese Aufgabe nicht empfunden, besonders da ich noch nie gelötet habe.

Die Kosten stiegen also weiter – Lötkolben mit Lötzinn musste her. Bei mir war es eine ZD99 Lötstation mit Zubehör von amazon.de (Affiliate Link), die sicher nicht die Meister des Fachs entzückt, aber für meine bescheidenen Anfängen ganz gut getaugt hat. Schön sieht mein Erstlingswerk nicht aus, aber ich bin trotzdem ganz stolz, weil alles tatsächlich funktioniert. OK, ich musste noch 3x nacharbeiten, aber jetzt geht alles – glaube ich…

Wenn es also auch so gar nichts mit Apple zu tun hat, so möchte ich trotzdem in der nahen Zukunft, den einen oder andren Artikel zu meinem Spielzeug veröffentlichen und hoffe, dass es den einen oder anderen interessieren mag.

 

 

Claus Wolf

Seit 1994 im Netz unterwegs und seit 2004 eingefleischter Mac-Nutzer. 21.5" iMac - 2.9GHz Intel Core i5, 16GB RAM, 1TB Fusion Drive HDD / 128GB iPhone 7 / 128GB iPad 9,7" (2017) / 15" MacBook Pro (Mitte 2014) in der Firma...

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.