Wayback – eine Safari App Extension zur einfachen Nutzung des Internet Archive

Kennst Du das Internet Archive? Eine Sammlung von > 396 Milliarden archivierten Internetseiten, die Dir einen einzigartigen Blick in die Vergangenheit einer Webseite gibt, oder es einfach ermöglicht wichtige Inhalte für die Zukunft zu sichern. Eines vorweg, unsere Safari Extension gibt es im AppStore :)

Online kannst Du die Wayback Machine unter https://archive.org/web/ erreichen und es kann schon mal richtig spannend sein, wie Webseiten angefangen haben. Wie sah z.b. Apple.com 1996 aus?

Die Bilder fehlen zwar oft, aber die Texte lassen sich aufrufen. Gerade für die Nutzer, die viel Recherchieren kann dies eine wertvolles Hilfsmittel sein. Die Leute vom Internet Archive haben auch eine eigene Safari App Extension entwickelt, die erstaunlich schlechte Bewertungen bekommt.

Ein Grund für die schlechten Bewertungen, so Matt Sephton in einer eMail, ist, dass die Extension einen Kontozwang durchsetzt. Ein weiterer Grund für Ihn ist, dass die Extension den Dark Mode in macOS nicht unterstützt. Für Ihn Grund genug, dass wir uns ein wenig „Mühe“ machen und unsere eigene Extension entwickeln.

Mit Wayback – easy internet archive access, haben Matt & ich eine neue Safari Extension entwickelt, die keinen Kontozwang durchsetzt, Dark Mode unterstützt und überhaupt noch einige anderen netten Funktionen bietet.

Beim Klick auf den Toolbar Button, sieht man so z.B. sofort, wann diese Seite zum letzten Mal archiviert wurde, ein „Menüeintrag“ ermöglicht es dann, einen Snapshot anzustossen. Weiterhin gibt es Menüeinträge, die schnell zum neusten oder ältesten Page-Snapshot führen. Auch die Seiten-Historie kann man schnell aufrufen, um einen Überblick über alle Snapshots zu erhalten.

Neben diesen grundlegenden Funktionen war uns auch noch wichtig, dass wir einige Funktionen einbauen, die es „Power-Nutzern“ ermöglicht die Extension besonders effektiv zu nutzen. Da nun aber nich alle Nutzer Power-Nutzer sind, haben in den Einstellungen die Möglichkeit, diese Funktionen zu aktivieren / deaktivieren.

So bieten wir die Möglichkeit bis zu drei Kontextmenü-Einträge hinzuzufügen. Diese Funktionieren für die gesamte Seite, oder auch spezifisch für einen angeklickten Link.

Auch einen Tastaturkurzbefehl für die Seiten-Historie gibt es. Diesen kann man frei festlegen, wobei wir die für den Mac unübliche strg (ctrl) Taste als grundlegenden Modifier vorgesehen haben. Bei mir öffnet also ctrl+w die Seitenhistorie.

Manchmal braucht man aber auch einen kleinen Reminder und wer kann sich schon Tastaturkurzbefehle merken, wenn er sie nicht ständig verwendet. Aus diesem Grund kann man auch ein winzigen Link in die Seite einfügen, der dann unten Link gezeigt wird, und die Seitenhistorie aufruft. Im Screenshot unten, selbstverständlich unten links :)

Wenn Du interesse an dieser Funktionalität hast, dann kannst Du diese natürlich jederzeit unter https://archive.org/web/ nutzen, oder unsere Safari App Extension installieren.

P.S. und natürlich gibt es die Extension auch auf Deutsch, selbst wenn meine Screenshots das gerade nicht zeigen ;)

Claus Wolf

Seit 1994 im Netz unterwegs und seit 2004 eingefleischter Mac-Nutzer. 21.5" iMac - 2.9GHz Intel Core i5, 16GB RAM, 1TB Fusion Drive HDD / 128GB iPhone XR / 128GB iPad 9,7" (2017) / 15" MacBook Pro (Early 2019) in der Firma...

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.