Meine zehn liebsten iPhone Apps

In diesem kurzen Beitrag möchte ich Euch einige meiner liebsten iPhone Apps vorstellen. Apps die ich ständig nutze und die ich jedem Nutzer jederzeit empfehlen würde!

Während die ersten fünf Apps bei mir kein Grübel verursachten, so war es bei den nächsten fünf Apps schon viel schwieriger. Welche App ich nämlich gerade zu meinen Lieblings-Apps zähle hängt gerade davon ab, ob ich viel unterwegs, oder viel zu Hause bin. Im Ende habe ich mich aber für diese zehn Apps entschieden. Viel Revolutionäres findet sich hier bestimmt nicht und trotzdem hoffe ich, dass der eine oder andere Tipp dabei rüberkommt.

1) Instacast

Instacast hat mein iPhone vom Computer losgelöst, wie sonst keine andere App. Meine tägliche Podcast-Dosis hole ich mir nun ausschließlich über dieses tolle Programm, welches aus meiner Sicht keine Wünsche offen lässt. Wer täglich Podcasts konsumiert, der ist mit dieser App genau richtig beraten. Eine MacTopics.de Besprechung gibt es hier…

[app 420368235]

2) Camera+

Vielleicht liegt es am Projekt 365, das mich jeden Tag ein Foto machen lässt, aber Camera+ ist meine liebste Kamera-App auf dem iPhone. Mir gefallen besonders die Bearbeitungsfunktionen, die dafür sorgen, dass aus den Bildern gleich etwas besonderes wird. Dabei kann die App einfach mehr, als nur alle Fotos auf „alt“ trimmen. Zu der neuen Untertitel-Funktion gibt es einen kurzen Hinweis hier… – für mich ist es die Kamera-App schlechthin fürs iPhone!

[app 329670577]

3) 1Password

Ohne 1Password läuft bei mir auf keinem Computer etwas, egal ob es der Windows7 Computer auf der Arbeit ist, der iMac im Wohnzimmer, das iPad oder eben das iPhone. Sichere Passwörter gehören bei mir einfach dazu und aus dem Grund kann ich mir die alle auch nicht merken, nur ein sicheres Passwort hat sich bei mir ins Gehirn eingebrannt, nämlich das für 1Password. Eine Besprechung zum 1Password Anywhere Feature findet ihr hier… und wer 1Passwort noch nicht nutzt ist selbst schuld!

[app 285897618]

4) Dropbox

Das schöne an Dropbox ist nicht, der viele kostenlose Speicherplatz, obwoh ich den auch toll finde, sondern wie genial einfach sich diese App auf dem Computer einbindet und so eine reibungslose Einbindung in normale Arbeitsabläufe schafft. Dabei sind meine Dateien immer auf meinem Computer vorhanden und Dropbox synchronisiert diese für mich dann auf alle anderen von mir verwendeten Geräte – natürlich auch das iPhone und iPad.

[app 327630330]

5) Pro HDR

Die Kamera im iPhone 3GS ist nicht toll, das wisst ihr selbst, aber immer wieder sehe ich beim morgenlichen Spaziergang mit unserem Hund Bilder, die von mehr Belichtung profitieren könnten. Jetzt kann das iPhone nicht alles perfekt, aber mit Pro HDR kann man die Belichtung interessanter gestalten, indem zwei Fotos zusammengerechnet werden. Auf dem iPhone 4 kann das ja auch die eingebaute Kamera-App, auf dem 3GS leistet mir diese Kamera beste Dienste!

[app 347104281]

6) PhotoSync

Auch Monate nach seiner Veröffentlichung ist der Artikel zu PhotoSync einer der meist-aufgerufenen auf MacTopics.de. Diese App erlaubt das schnurlose Synchronisieren von Fotos zwischen iPhone, iPad, iMac und mehr. Solange man sich im selben WLAN befindet funktioniert das so gut, dass man fast an Magie glauben mag. Sehr gute Nutzung der Technologie und ein weiterer Grund, warum mein iPhone immer seltener an den Computer muss

[app 415850124]

7) TripIt

Beruflich bin ich viel auf Reisen und während ich vor ein paar Jahren noch stapelweise Papier mit mir rumschleppte, um zu wissen, wann ich wo sein will und mühsam Kalendereinträge angelegt habe, so drücke ich heute lediglich auf Weiterleiten in meinem eMail-Programm und lasse TripIt die Bestätigungs-eMails von Expedia & Co auswerten und Reisepläne für mich anlegen. Das klappt so gut, dass ich diesen Service nie wieder missen will – und das alles gibt es kostenlos!

[app 311035142]

Wer eine werbefreie iPhone-App möchte, kann diese für €2,99 kaufen:

[app 415186905]

8 ) Wohin?

Und wenn man dann in Stadt XYZ angekommen ist, fragt man sich oft nur eins – wo esse ich denn heute Abend? Wohin? beantwortet diese Frage über geschickte Suchanfragen an Google-Maps und gut aufgemachten Antwortseiten. Was man hier bekommt ist das kontrollierte Vokabular, mit dem man schnell das nächste Indische Restaurant in Limerick findet, oder das nächste Thai-Resturant in Budapest. Klappt gut und ist grenzgenial. Einen kurzen Bericht gibt es hier…

[app 314785156]

9) iCabMobile

Mit iOS 5 soll Mobile Safari viele Neuerungen bekommen, die ich aber jetzt schon haben will – unter anderem Tabbed Browsing. iCab Mobile kann dies und noch vieles mehr. Eine Bericht zur iPad Version habe ich hier veröffentlicht und auch auf dem iPhone hat der Browser Safari aus dem Dock verdrängt. Einfach toll gemacht und dann kommt die App auch noch ganz aus der Nähe (Darmstadt).

[app 308111628]

10) Reeder

Ich bin ein RSS Feed und Google Reader Fan und kann davon nicht lassen. Während das Web-Interface zu Google Reader gar nicht mal übel ist, so setzt Reeder sowohl auf dem iPad als auch auf dem iPhone der Nutzererfahrung einfach die Krone auf. Das fehlt es mir an nichts und die Tatsache, dass alles über Google gesynct wird, sorgt dafür, dass ich jederzeit am nächsten Gerät weiterlesen kann. Reeder hat bei mir am iPhone, iPad & iMac einen festen Platz und ich kann die App wirklich nur empfehlen.

[app 325502379]

Und welches ist Eure Lieblings-App? In den Kommentaren ist dafür jede Menge Platz!

.

.

Claus Wolf

Seit 1994 im Netz unterwegs und seit 2004 eingefleischter Mac-Nutzer. 21.5" iMac - 2.9GHz Intel Core i5, 16GB RAM, 1TB Fusion Drive HDD / 128GB iPhone 7 / 128GB iPad 9,7" (2017) / 15" MacBook Pro (Mitte 2014) in der Firma...

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. 18. September 2011

    […] etwas über einer Woche habe ich Euch meine zehn liebsten iPhone Apps vorgestellt, heute möchte ich Euch meine zehn liebsten iPad Apps vorstellen. Dabei ist das […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.